Die Frage, ob Fast Food immer ungesund sein muss, kann man mit einem klaren Nein beantworten werden. Beim Fast Food kommt es, wie bei allen Nahrungsmitteln, darauf an, die richtige Wahl zu treffen. Es gibt eine Menge gesunden Fast Foods, das nicht weniger über wichtige Inhaltsstoffe verfügt als ein selbst gekochtes Essen. Wenn man beim Fast Food darauf achtet, dass gesunde und frische Nahrungsmittel verarbeitet werden, ernährt man sich auch mit Fast Food durchaus gut und Pizza bestellen kann gesund sein.

Ein besonders hochwertiges Nahrungsmittel auf der Fast Food Schiene ist beispielsweise ein Döner, welcher alle Beilagen enthält, die eine hochwertige und gesunde Mahlzeit ausmachen: Salat, Fleisch und Brot. Ebenso gesund ist Pizza, die generell nur aus frischen Zutaten besteht. Eine gute Pizza ist eine vollwertige Mahlzeit, die tierische und pflanzliche Eiweiße in ausgewogener Menge enthält. Dabei muss es aber nicht immer die fettige Salamipizza – eine vegetarische Pizza ist auch sehr lecker.Gleiches gilt für den Genuss von Pasta in allen Ausführungen. Man muss nicht immer selbst kochen, sondern kann durchaus auf das vielschichtige Angebot von Fast Food Ketten oder dem Online-Lieferdienst zurückgreifen, ohne befürchten zu müssen, dass die gesunde Ernährung auf der Strecke bleibt.

Fast Food muss aber nicht unbedingt von einer Fast Food Kette kommen, sondern kann auch problemlos zu Hause selbst gemacht werden. Der Begriff Fast Food wird immer mit Burger Ketten oder einem Imbiss in Verbindung gebracht, was aber der eigentlichen Bedeutung der Bezeichnung keinesfalls gerecht wird. Fast Food heißt nichts anderes, als schnelles Essen. Es handelt sich also um ein Essen, welches keine lange Zubereitungszeit erfordert und schnell auf den Tisch kommt.

Viele Rezepte für Fast Food lassen sich im Internet oder speziellen Fast Food-Kochbüchern finden. Bei der Zubereitung ist immer darauf zu achten, dass man auf frische Zutaten zurückgreift. Gesundes Gemüse, Salat und hochwertiges Brot, Nudeln oder auch Obst, können zur Zubereitung von gesundem Fast Food eingesetzt werden. Eine vegetarische Pizza aus Vollkornteig, die Vollkornnudeln mit fettarmen Hähnchenstreifen oder auch ein selbstgemachter Burger aus ausgewählten Zutaten – so kann man Fast Food auch öfter mal genießen. Einzig auf die Qualität muss dabei geachtet werden.

Foto: birgitH / PIXELIO